Geschrieben am

Bauchschmerzen: Entspannung mit Flexo-Mag®

Was versteht man unter Bauchschmerzen?

Bauchschmerzen gehören wohl zu den häufigsten Schmerzen. Die Ursachen könnten vielfältiger nicht sein. Im besten Fall liegt der Auslöser nur in einer etwas zu reichhaltigen Mahlzeit. Auch ein zu hoher Alkoholkonsum oder die baldige Menstruation können Gründe dafür sein. Weitaus schlimmer ist beispielsweise eine Magen-Darm-Infektion, ein Geschwür oder noch schwerere organische Ursachen. Auch Ausstrahlungen von Wirbelsäulenproblemen oder verkürzte sowie gezerrte Muskeln im Bauchraum können Bauchschmerzen verursachen. Die selbstständige Diagnose ist meist kompliziert und kann aufgrund von bereits gemachten Erfahrungen nur spekuliert werden. In Notsituationen, wie kolikartigen Schüben, gefolgt von Erbrechen, Fieber bis hin zu Schockverhalten und Ohnmacht ist es daher unbedingt ratsam einen fachkundigen Spezialisten aufzusuchen. Nicht nur der Magen, sondern auch Bauchspeicheldrüse, Leber oder Gallenblase können verantwortlich sein. Im weiter unten gelegenen Darmtrakt kommt es meist zu fiesen Krämpfen. Wirklich lebensbedrohlich wird es bei Tumoren, die auf keinen Fall zu spät erkannt werden dürfen. Bauschmerzen müssen aber nicht immer durch eine nachweisbare Erklärung belegbar sein.

Psychologische Ursachen wie etwa andauernder Stress kann dieselbe Auswirkung haben wie eine schwere Erkrankung. Die Folge schlägt sich dann wiederum im Verlauf der Zeit in einem Magengeschwür nieder. Lässt sich wirklich keine Lokalisierung ausmachen ist mit größter Wahrscheinlichkeit die Ernährung schuld.

Entspannung mit Flexo-Mag®

In der Notsituation neigt der Betroffene dazu, eine Abwehrhaltung einzunehmen. Sind die Schmerzen so schlimm, dass nur noch die gekrümmte Liegeposition übrig bleibt, ist unbedingt der fachkundige Rat eines Arztes aufzusuchen. Eine erste Unterstützung kann Flexo-Mag® bieten.
Mit der Förderung der Durchblutung erwärmt sich das Gewebe. Der Sauerstofftransport wird erhöht. Der Betroffene bleibt bei klarem Bewusstsein und die Überwindung der Regulationsstarre fällt leichter. Im entspannten Zustand nehmen auch die Bauchschmerzen deutlich ab. Eine alleinige Linderung reicht in den meisten Fällen bei Menstruationsbeschwerden oder falschem Essen aus. Kann die Ursache jedoch nicht direkt aufgrund von Erfahrungen aufgeklärt werden, muss unbedingt eine anschließende Behandlung erfolgen.